SkySpaEntspannung vom Feinsten

Ja, die werden Sie am eigenen Leib erleben im Sky SPA, der sich großzügig über die 6. Etage erstreckt. Wohlbefinden pur auf über 1000 m². In unserem Aparthotel Kleinwalsertal. Das mag am wohltuenden Wechselspiel zwischen Hitze und Eis, tiefer Ruhe und sprudelnder Energie liegen. Es liegt aber auch an der freundlichen Atmosphäre, in der die Gäste freie Auswahl zwischen fünf verschiedenen Saunen und Bädern, Duschen, Fußbad und traumhaften Ruheräumen genießen. Zusätzlich kann man sich im Wellnessbereich eine wohltuende Massage oder Beauty-Anwendung gönnen.

Der SkySpa im Überblick

  • Bio-Sauna
  • Walser Kräutersauna
  • Alpensolebad
  • Wärmestollen
  • Bödmer Eisgrotte
  • Walser Schwitzstube
  • Panorama-Ruheraum
  • Raum der Stille
  • Fußbecken mit Sprudelfunktion
  • Massagen (gegen Gebühr)
  • Kosmetik (gegen Gebühr)

Walser Kräutersauna

Temperatur 60° C  ·  Luftfeuchtigkeit 45 %

Duftende Kräuter aus dem Kleinwalsertal erzeugen das typische, durch und durch angenehme Aroma in dieser Sauna. Mit der Kraft der Natur wird hier die Körperabwehr angekurbelt und der Kreislauf angeregt. Die harmonischen Lichtstimmungen sorgen zusätzlich für Entspannung.

Alpensolebad

Temperatur 45° C  ·  Luftfeuchtigkeit 95 % mit 3-5 % Salzlösung

Einatmen und aufleben: Der wohltuend warme Dampf in Kombination mit Sole kann wahre Wunder bewirken. Er beeinflusst vor allem die Atemwege und die Haut positiv, stärkt aber auch Immunsystem, Kreislauf und Stoffwechsel. Kein Wunder, dass da auch das Wohlbefinden steigt.

Walser Schwitzstube

Temperatur 90° C  ·  geringe Luftfeuchtigkeit

Wie in der Finnischen Sauna fließt hier der Schweiß in Strömen. Die hohen Temperaturen bei gleichzeitig geringer Luftfeuchtigkeit regen den Kreislauf an und steigern die Abwehrkräfte. Nach ca. 15 Minuten Schwitzen geht’s ab in die kalte Dusche und schon fühlt man sich wie neugeboren.

Wärmestollen

Temperatur 40-45° C ·  geringe Luftfeuchtigkeit

In unserer Infrarotkabine genießen Sie – alleine oder in Begleitung – entspannende Tiefenwärme, die das Nervensystem stärkt. Auch zur Muskelerwärmung vor dem Sport oder zum Regenerieren nach den Aktivitäten können wir die Infrarotstrahlen wärmstens empfehlen.

Bio-Sauna

Temperatur 60° C  ·  Luftfeuchtigkeit 45 %

Die Bio-Sauna mit ihrer angenehmen Temperatur und hohen Luftfeuchtigkeit ermöglicht erholsames Schwitzen, ohne dass der Kreislauf zu sehr belastet wird. In diesem gemütlichen Ambiente mit Ausblick auf die Berge steigern sich Abwehrkräfte und Wohlbefinden gleichermaßen.

Panorama-Ruheraum

Der richtige Ort zum Inne- und Ausschau halten. Auf kuscheligen Liegen, umgeben von natürlichen Materialien, genießt man hier absolute Ruhe und fantastische Blicke durch die großzügige Fensterfront auf das Bergpanorama mit Elfer & Co. Seitlich schweifen die Blicke ins Gemstal. In diesen gemütlichen „Ausguck“ unterm Dach kehrt man zwischen den Saunagängen immer wieder gerne zurück, um sich auszustrecken und zu entspannen.

Raum der Stille mit Wasserbetten

Nichts. Kein Ton, außer dem leisen Glucksen, wenn jemand in sein Wasserbett sinkt. Der Raum der Stille ist eine Oase für lärm- und stressgeplagte Menschen. Ein Refugium, in dem man ungestört seinen Gedanken nachhängen, lesen oder dösen kann – je nach Vorliebe auch auf „soliden“, bequemen Liegen.

Fußbecken mit Wechselbad

Alles Gute kommt in diesem Fall von unten: Einfach die Füße nach dem Saunagang in eines der Fußbecken halten und ein kalt-warmes Wechselbad genießen. Das weckt die Lebensgeister und stärkt das Immunsystem. Eine Whirlpool-Funktion steigert zusätzlich den Wellness-Effekt.